Erst schippen, dann relaxen – der perfekte Qualitätsbeweis

in
Erst schippen, dann relaxen – der perfekte Qualitätsbeweis

Der U-Wert spricht die Wahrheit – nicht der Name!

Klingt komisch, ist aber so. Whirlcare Isolierung beweist unter Härtetest die hochwertige Qualität made in Germany. Umso mehr Schnee Sie schippen müssen, um an Ihren geliebten Whirlpool zu gelangen, umso besser und hochwertiger die Isolierung. Denn die kreativen Namen, die durchaus einen Bezug haben könnten, wie „Skandinavian“ oder „Siberian“ dämmen Ihren Whirlpool deshalb nicht besser. Das ist einfach nur gezieltes Marketing! Aber hier zählen Fakten, nicht Namen! Und diese sind eindeutig zu identifizieren mit dem Wert des Wärmedurchgangskoeffizienten, kurz dem U-Wert.

Da wir nun auch auf einen starken Winter zugehen, ist neben der Isolierung auch die Stabilität ein entscheidender Faktor für Qualität. Whirlcare® Whirlpools und Swim-Spas konzentriert sich auf eine hocheffiziente Symbiose beider Elemente. Den hochstabilen Stahlrahmen und die Whirlpool-Isolierung ISOGREEN®.

       

Sorgt für Stabilität – der Stahlrahmen

Ein hochstabiler Rahmen aus KTL-beschichtetem Stahl oder auch galvanisch verzinktem Stahl bilden das Gerüst Ihres Whirlcare®-Pools. Die meisten Hersteller verwenden für den Wannenrahmen Holz oder WPC, einen Verbundwerkstoff aus Holz und Kunststoff. Da Holz durch Wärme und Feuchtigkeit aufquellen und instabil werden kann, muss es imprägniert werden und wird damit zum Sondermüll. Bei WPC hängen Härte und Formstabilität stark vom Herstellungsverfahren ab, weshalb es sich nicht einer bestimmten Dauerhaftigkeitsklasse zuordnen lässt. KTL-beschichteter Stahl hingegen hat einen Langzeit-Korrosionsschutz und hält höchsten Belastungen stand. Außerdem ist Stahl ein Werkstoff, der ohne Qualitätsverluste immer wieder recycelt werden kann.

Für Witterungsbeständigkeit unumgänglich – die Isolierung

Whirlen ist ein Ganzjahresvergnügen. Eine energieoptimierte Isolierung, die den Energieverbrauch auch bei sehr kaltem Wetter im Rahmen hält, ist deshalb das A und O. Grundsätzlich wird zwischen Whirlpools mit Vollausschäumung oder mit mehreren Schichten und zwischenliegenden Luftpolstern unterschieden. Schäumt man den Whirlpool komplett aus, wie dies viele Hersteller tun, ist ein schneller und einfacher Zugriff auf die Technik nicht mehr möglich, weil erst die Schaumisolierung mühsam herausgekratzt werden muss. So werden Reparatur- und Wartungsarbeiten zeit- und kostenaufwendig. Whirlcare® verwendet in allen Modellen die Hochleistungsdämmung     Iso Green, die voll recyclingfähig ist. Die darin enthaltenen Graphit-Teilchen reflektieren die von Pumpen und Whirlwanne abgegebene Wärme, weshalb keine silberreflektierende Folie erforderlich ist. Herkömmliches Styropor mit Silberfolie oder Dämmwolle ist nicht effizient genug und problematisch in der Umweltbilanz. Mit ISOGREEN wird ein Niedrigenergiestandard mit einem U-Wert von 0,57 erzielt. Um einen ähnlich hohen Wirkungsgrad der Isolierung zu erreichen, wäre ein Ziegelmauerwerk mit einer Stärke von 55 cm nötig!

Whirlcare Isolierung beweist unter Härtetest die hochwertige Qualität made in Germany

Mehr Informationen zu Whircare stehen hier: https://www.whirlcare.de/

Der Vertrieb von Whirlcare® Whirlpools und Swim-Spas übernimmt die Whirlpools Worls One GmbH auch aus Deisslingen-Lauffen: Website: https://www.whirlpools-world.de/