Herzstück der künftigen Whirlpool-Fertigung

in
Herzstück der künftigen Whirlpool-Fertigung

Nachdem die ersten Produktionshallen im Rohbau fertiggestellt sind und der Innenausbau beginnt, nimmt das Herzstück der künftigen Whirlpool-Fertigung in Deißlingen-Lauffen nun konkrete Formen an. Hier errichtet die Firma Whirlcare Industries auf einer Grundstücksfläche von insgesamt rund 50.000 Quadratmetern die größte und modernste Whirlpool-Produktion Europas.

Baufortschritt zeigt Dimensionen der neuen Whirlcare-Produktionsstätte

Wer regelmäßig auf der B 27 zwischen Deißlingen und Rottweil unterwegs ist, konnte in den vergangenen Wochen das Entstehen der verschiedenen Gebäude, die neben der Whirlpools World am Römerweg errichtet wurden, verfolgen. In den neuen Hallen werden die speziell angefertigten Maschinen stehen, mit denen die Whirlpools „made in Lauffen“ hergestellt werden. Mit einer Vakuumtiefziehmaschine können die Whirlpools und Swim-Spas mit einer Länge von bis zu zwölf Metern vollautomatisch geformt werden. Im nächsten Produktionsschritt folgt direkt im Anschluss die vollautomatische PU-Verstärkung der Whirlwannen mittels Roboter. Mit einer 31 Meter langen, Roboter gesteuerten CNC-Fräse werden die Wannen bearbeitet, bevor die Endmontage erfolgt.

Insgesamt sieben Gebäudeteile bilden den Produktionskomplex; hinzu kommt ein mehrgeschossiges Bürogebäude als Whirlcare Industries Headquarters direkt vor der ersten großen Produktionshalle, wodurch kurze Wege sichergestellt sind.

Nach den witterungsbedingten Verzögerungen im Frühjahr laufen die Bauarbeiten nun auf Hochtouren. Bereits fertig ist das Sozialgebäude für die Beschäftigten. Mit Inbetriebnahme der Produktion, die für September 2018 geplant ist, werden hier rund 80 Mitarbeiter damit beschäftigt sein, Wellness-Träume in Produkte umzusetzen. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf 20 bis 25 Millionen Euro.

Zum Firmengelände gehört ein weiteres Areal in der Brühlstraße 34 in Deißlingen-Lauffen mit einer Größe von über 14.000 Quadratmetern und 5500 Quadratmetern Gebäudenutzfläche. Um künftig weitere Neuheiten bei Whirlpools und Swim Spas auf den Markt bringen zu können, wurde mit WCI Forschung und Entwicklung GmbH ein eigenes Unternehmen gegründet, das hier seinen Sitz hat.